Ekey: Grundriss des Wettbewerbs- und Kartellrechts

Friedrich L. Ekey
Grundriss des Wettbewerbs- und Kartellrechts

Das Wettbewerbs- und Kartellrecht hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Die Vorauflage dieses Werkes wurde von uns schon rezensiert und für gut befunden. Was bietet die 2. Auflage?

Eine knappe, aber zugleich praxisorientierte Darstellung über das Wettbewerbs- und Kartellrecht, eingeschlossen Marken- und Telekommunikationsrecht, bietet dieses Kurzlehrbuch.

Grundlage der Ausführungen ist dabei stets der jeweilige Stand der höchstrichterlichen Rechtsprechung bis Ende 2007. Bevor aber das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb ausführlich behandelt wird, erläutert der Autor wichtige Grundbegriffe, die Entstehung in Deutschland und europäische Grundlagen des Wettbewerbs- und Kartellrechts. Dank der zahlreichen im Text enthaltenen Beispiele, Übersichten und Anleitungen für die Lösung praktischer Fälle, kann der Studierende das Gelernte am konkreten Sachverhalt einüben.

Das Buch glänzt -wie die gesamte “Start”-Reihe- durch ein an Übersichtlichkeit kaum zu überbietendes sehr schönes Layout, in dem man sich leicht zurechtfindet. Auf lehrbuchartige Vertiefungen wird verzichtet und auch Literaturhinweise erfolgen nur, soweit sie für das Verständnis erforderlich ist. Auf diese Weise werden Übersichtlichkeit und Praxisnähe gewährleistet.

Insgesamt ist der Grundriss zum Wettbewerb- und Kartellrecht ein solides Lehrbuch, mit dem sich der studentische Leser einen leichten und schnellen Einstieg oder Überblick verschaffen kann, das seinem Vorgänger in Nichts nachsteht.

[rating:4]