Schwabe/Pelzer: Lernen mit Fällen: Handels- und Gesellschaftsrecht

Winfried Schwabe, Melanie Pelzer
Lernen mit Fällen: Handels- und Gesellschaftsrecht

Natürlich handelt es sich bei diesem Titel um kein klassisches Lehrbuch, trotzdem verdient es aber unserer Ansicht nach eine Empfehlung! Dieses Buch ebnet gleich zweifach den Weg zur optimalen HGB-Klausur: Anhand von Fällen vermittelt es die Strukturen und zugleich die klausurrelevanten Probleme des HGB. Damit gibt es einerseits einen Überblick über die dabei auftretenden materiell-rechtlichen Probleme. Andererseits weiht es den Leser in die klassischen Problemfelder ein, die in HGB-Klausuren abgefragt werden. Jedoch steht nicht nur allein das Handelsrecht im Mittelpunkt der Betrachtung (Fälle 1-11); ebenso wird darüber hinaus das verwandte Gesellschaftsrecht hinreichend trainiert (Fälle 12-23). Damit ist der Studierende für beide Pflichtfachkurse optimal gerüstet.

Auf jeden einzelnen Fall folgt eine ausführliche Lösung und ein Gutachten. Zunächst erläutern die Autoren also alles Wissenswerte zum Fall und zur Klausur. Im Folgenden findet der Leser dann eine “reine” Klausurfassung, also den im Gutachtenstil vollständig ausformulierten Text, den er in der Klausur zum vorliegenden Fall hätte anfertigen müssen, um eine Bestnote zu erzielen. Diese Gutachten verdeutlichen neben den materiellen Inhalten zugleich die ebenso wichtige Technik, mit der der Stoff in der Klausur dargestellt werden sollte. Alle Fälle sind nach Angaben der Verfasser universitätserprobt und aus dem Dialog mit Studenten entstanden.

Das Lernbuch richtet sich vorwiegend an Anfänger, die sich mit der Materie vertraut machen wollen. Im Rahmen der Fälle wird eine gründliche und umfassende, gleichwohl aber stets klausurnahe Einarbeitung ermöglicht. Der fortgeschrittene Studierende und auch der Examenskandidat können anhand der Fälle ihren Wissensstand überprüfen, vertiefen und auf den neuesten Stand der Dinge bringen.

[rating:4]