Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
24.02.2009, 14:57
Beitrag: #1
Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
M, der mit Antiquitäten und altem Schmuck handelte, kaufte von einem Kollegen, der seinen Betrieb aufgegeben hatte, dessen gesamtes Warenlager. Der unübersichtlich in zahlreiche Kartons und Kisten verpackte Inhalt des Lagers wurde von S, der ein kleines Umzugsunternehmen betrieb, im Auftrag M´s zu diesem transportiert und neben M´s Geschäft in Garagen eingelagert. Bevor diese Aktion, die drei Tage dauerte, abgeschlossen war, fand S, dass er von M arrogant behandelt werde, und nahm sich vor, in der folgenden Nacht einen der mit altem Schmuck gefüllten Kartons, die von M noch nicht im einzelnen registriert worden waren, an sich zu bringen und später, wenn in M´s Geschäft nur ein Angestellter anwesend wäre, dort zu verkaufen. Er war sicher, dass dies gelingen werde. Von seinem Plan erzählte er seinem Mitarbeiter T und bat ihn, ihn, den S, um drei Uhr in der folgenden Nacht, wenn er mit dem Karton die Garage verlassen werde, mit T´s Wagen abzuholen und nach Hause zu bringen; T sollte dafür vom Erlös des Schmuckverkaufs ein Fünftel abbekommen.

Alles lief zunächst wie geplant. S schloss in der Nacht die Tür einer der Garagen auf, für die ihm M für die Zeit des Transports einen Schlüssel überlassen hatte, nahm einen Karton, und als er damit herauskam, wartete T vor der Garage. S setzte sich zu ihm in den Wagen und bemerkte sogleich, dass T betrunken war und möglicherweise nicht mehr sicher würde fahren können. Dies vermutete auch T selber. Tatsächlich betrug seine BAK 1,2 0/00. Da S jedoch unverzüglich den Ort verlassen und mit dem Karton nach Hause wollte, sagte er nichts, als T den Wagen startete. Dieser fuhr nun zügig durch die Stadt; zweimal überquerte er ohne anzuhalten Kreuzungen, an denen die Ampel Rot zeigte. Dem S war das recht. In einer engen Straße verlangsamte T die Geschwindigkeit auf 30 km/h. Bei dem Versuch, dort einen Pkw, den sein Fahrer für wenige Minuten verbotswidrig abgestellt hatte, zu umfahren, verlor T alkoholbedingt die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen eine Mauer. Diese wurde nicht beschädigt, wohl aber – leicht – T´s Wagen; S erlitt Hautabschürfungen und eine leichte Gehirnerschütterung. Aufgefordert von S fuhr T unverzüglich weiter, zunächst zur Wohnung des S, dann zu seiner eigenen. S wickelte am folgenden Tag den Rest des Transportes ab.

Den Schmuck packte S in den folgenden Tagen in ein anderes Behältnis. Als T herausgekriegt hatte, wann jeweils in M´s Geschäft nur ein neu eingestellter Mitarbeiter tätig war, der weder S noch den bisherigen Warenverkehr kannte, begab S sich zur entsprechenden Zeit in das Geschäft und veräußerte den Schmuck für 5000 Euro; der marktübliche Preis betrug 5500 Euro. Über die Herkunft des Schmuckes und seine, des S, Identität äußerte er sich nicht. Danach gab er von den erlangten Geldscheinen 1000 Euro dem T, dem klar war, woher das Geld stammte.

Die Strafbarkeit des S und des T ist zu begutachten. Eventuell erforderliche Strafanträge gestellt.



Ergänzungsaufgabe für die Baccalaureus-Prüfung:

Einige Wochen später erkannte M, woher der Schmuck stammte. Er verlangte von S die sofortige Rückzahlung des Preises. S antwortete, wenn M diese Forderung weiter geltend mache, werde er ihn wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes anzeigen. Ein diesbezüglicher – zutreffender – Verdacht kursierte, wie S erfahren hatte, in M´s Nachbarschaft. M verzichtete auf die weitere Geltendmachung der Forderung.

Die Strafbarkeit des S ist zu begutachten.

1.      Der Umfang des Gutachtens soll 30-35 Seiten (1/3 Rand, 1½-zeilig, Times New Roman, Schriftgröße 12 pt) nicht überschreiten.
2.      Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortgeschrittenen-Übung ist eine erfolgreiche Teilnahme an den Übungen im Strafrecht für Anfänger. Der Hausarbeit ist eine Fotokopie der Anfängerscheine (Stine-Ausdruck) beizufügen. Kopie der Zwischenprüfung reicht nicht aus!
3.      Bitte heften Sie Ihrer Hausarbeit ein Deckblatt vor. Auf diesem geben Sie an: Ihren Namen, die Lehrveranstaltung, den Namen des Dozenten, das Veranstaltungssemester sowie den angestrebten Leistungsnachweis.
 
 
Abgabe der Arbeit:  bis spätestens Montag, 06.04.2009
                                  
 
Sie haben 2 Möglichkeiten:
 
1.      Sie geben die Hausarbeit persönlich ab: in den weißen Kasten vor Raum 206 Rechtshaus
2.      Sie schicken die Arbeit per Post. Hierbei ist Folgendes zu beachten: Der Poststempel vom 06. April 2009 ist maßgeblich für die Annahme der Hausarbeit (Freistempler werden nicht anerkannt). Die Postanschrift lautet: Universität Hamburg, Seminar für Strafrecht, Prof. Dr. R. Keller, Schlüterstr. 28, 20146 Hamburg.
Arbeiten, die beim Gerichtsbriefkasten, bei irgendeiner anderen Behörde oder bei einer anderen Abteilung des Fachbereichs Rechtswissenschaft bzw. der Universität Hamburg (z.B. Studentensekretariat, FB-Verwaltung, Hausmeister etc.) abgegeben wurden, werden nicht akzeptiert.
 
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2009, 18:30
Beitrag: #2
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
auf gehts Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2009, 22:45
Beitrag: #3
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
verdammte axt, hab total vergessen mich für diese HA anzumelden... meint ihr ich hab da noch ne chance???
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2009, 13:46
Beitrag: #4
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
bin auch dabei Smile

nachdem ersten überfliegen sieht die HA garnicht mal sooo schlimm aus, oder??

ps. sich nach der Frist anzumelden ist leider gleci null ;(

da machen die keine außnahmen, was ich unlogisch finde, weil man sich ja auch abmelden kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2009, 18:21
Beitrag: #5
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
Zitat:ps. sich nach der Frist anzumelden ist leider gleci null ;(

da machen die keine außnahmen, was ich unlogisch finde, weil man sich ja auch abmelden kann.

genau das finde ich auch fragwürdig...
Aber recht haste, mit nachmelden war nix.

ich finde auch dasss die HA übersichtlich ist, jedenfalls auf den ersten blick.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2009, 15:47
Beitrag: #6
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
wann ist die abgabe der HA am 23,03 oder am 30,03??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2009, 16:57
Beitrag: #7
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
Abgabe ist am 30.03. für die HA ohne Bacc-Teil.
Sind ja immerhin noch 4 1/2 Wochen. Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2009, 12:58
Beitrag: #8
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
Ich plan jetzt gar nichts mehr!
Die Sekräterin meinte ohne Bac ist Abgabetermin schon am 23.3 ?
Ich werd da auch nicht mehr schlau draus.

Ich schreib die Hausarbeit ohne Bac, aber wenn wir sie erst am 30.3 abgeben sollen, hätten wir 5 Wochen zeit, aber die Hausarbeit soll doch nur 4 Wochen gehen!

Wisst ihr was nun stimmt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2009, 13:02
Beitrag: #9
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
Sorry, Asche auf mein Haupt.
Ich war in der falschen Liste.

Abgabe normale HA: 30.03.
Abgabe Bacc: 06.04.

Alles wieder gut?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.03.2009, 13:24
Beitrag: #10
RE: Hausarbeit Strafrecht V, Prof. Keller, 23.02, SoSe 2009
Was prüft ihr den hier so ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Strafrecht III Klausur Prof. Degener Dori22 7 6,538 30.10.2018 04:29
Letzter Beitrag: chenjinyan
  STRAFRECHT V 2. HAUSARBEIT momodiabang 162 109,943 26.10.2018 08:46
Letzter Beitrag: clibin010
  STRAFRECHT V Hausarbeit ab 6.2.2012 Tippelskirch Amy 33 19,175 26.10.2018 07:55
Letzter Beitrag: clibin010
  Strafrecht III - Prof. Keller kurt007 28 18,453 27.09.2018 12:27
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht II 2. Hausarbeit, von Freier say_sunny3132 117 100,299 27.09.2018 10:48
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht II 2. Klausur - 25.06.2008 - Prof. Merkel DankDir 5 4,603 27.09.2018 10:19
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht V 1. Klausur, Prof. Degener Jan 34 23,140 27.09.2018 09:42
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht AT Hausarbeit? royaaa 152 86,538 27.09.2018 09:30
Letzter Beitrag: xiaoou
  1. Hausarbeit Strafrecht II bei Keller Lillyfee85 24 18,128 27.09.2018 08:07
Letzter Beitrag: xiaoou
  2. Hausarbeit Strafrecht I bei Keller Doboj 106 85,448 27.09.2018 05:21
Letzter Beitrag: xiaoou