Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Als Disponent arbeiten?
16.06.2017, 15:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.2017 15:32 von JohannesT.)
Beitrag: #1
Als Disponent arbeiten?
Hey Leute,

eine gute Freundin von mir hat jetzt ein Jobangebot bei einer Zeitarbeitsfirma bekommen und soll dort als Disponentin arbeiten.
Die Aufgaben reichen von der Vermittlung der Arbeiter zu den Einsatzorten über die Abrechnung bis zur Kundenakquise
(Unternehmen, die Zeitarbeiter brauchen)

Sie hat nen Abitur und ein paar Semester Jura studiert. Das wäre schon eine gute Chance für sie aber sie hat Angst,
dass sie das nicht hinbekommt. Was denkt ihr so im Allgemeinen über die Tätigkeit?

Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2017, 13:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2017 13:05 von Lionel_Hutz.)
Beitrag: #2
RE: Als Disponent arbeiten?
Puh, also so ein Job als Disponent ist schon nicht ohne. Soweit ich weiß, wird da
unheimlich viel Druck aufgebaut und man muss ständig neue Unternehmen finden,
an die man Mitarbeiter vermitteln kann. Da sollte man also auf jeden Fall eine
gewisse Kalt­schnäu­zig­keit mitbringen.

Heute wo es an jeder Ecke Zeitarbeitsfirmen und Personalvermittlungen gibt, ist der
Markt ziemlich angespannt. Das alles wird dann auf den Schultern der Arbeitnehmer
ausgefochten, die vermittelt werden sollen.

Am Ende kommt es aber sicherlich auch drauf an, wo man hinkommt und in welcher
Region Arbeitskräfte vermittelt werden sollen. Einen kleinen Eindruck von dem,
was so ein Personaldienstleister macht, kannst du hier bekommen:
https://www.mb-industrietechnik.de/olden...he-berufe/

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2018, 20:13
Beitrag: #3
RE: Als Disponent arbeiten?
Schönen guten Abend!

Ist sich denn deine Freundin nicht so sicher, was sie machen möchte. Wenn es ihr Wunschberuf ist, dann sollte sie diese Chance auf jeden Fall ergreifen und nach Möglichkeit auch nutzen.

Eventuell hat sie aber auch "Angst", weil sie nicht weiß, ob dass wirklich der richtige Weg für sie ist.

Dann könnte sie ja eventuell unter https://www.mein-wahres-ich.de/berufstest/start einen kleinen Berufstest machen und schauen, welcher Beruf für sie am besten geeignet wäre.

Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.11.2018, 22:59
Beitrag: #4
RE: Als Disponent arbeiten?
Muss jeder für sich schauen wie er da vorgehen will.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben