Internetzugang ZBR

In der Bibliothek sind insgesamt 75 Arbeitsstationen vorhanden, die einen Zugang zu den internen Datenbanken zu bekommen. Einen Internetzugang ist meist nur eingeschränkt möglich.

Hinweis: Der Internetzugang ist auch via WLAN (also kabellosem Internet) möglich. Dies funktioniert aber noch nicht überall problemlos. Wir beschränken uns in dieser Anleitung deshalb auf einen normalen Internetzugang.

Zugang mit dem eigenen Laptop:
Was benötige ich?

  • Zugangskennung des RRZ, die man hier bekommen kann
  • Netzwerkkabel (ca. 0,5 m), twisted-pair mit RJ45-Stecker
  • Software: PuTTY oder SSH-Client,
    Download hier oder CD am ZBR-Tresen

Anleitung: Mit dem Netzwerkkabel werden Laptop und Netzwerkdose am Arbeitsplatz verbunden. Jetzt die heruntergeladene PuTTY-Software starten und folgende Einstellungen vornehmen:

Session: als Hostname (or IP-Adress): 10.1.1.10 eintragen
(Port 22 bleibt unverändert), darunter Protocol: SSH
Connection/Data: Auto-login username: Kennung des RRZ eintragen (z.B. frey999)
Connection/Proxy: hier unverändert lassen (später im Browser ändern!)
Connection/SSH: Preferred SSH protocol version: 2 auswählen
dann zurück auf Session
unter Saved Sessions einen eigenen Namen eintragen (z.B. UHH) und auf SAVE klicken

Die Einstellungen wurde damit gespeichert. Wenn man PuTTY nun das nächste Mal startet einfach die gespeicherte Session (z.B. UHH) auswählen und auf LOAD klicken. Dann erscheint ein schwarzer Bildschirm wo das Passwort vom RRZ eingegeben werden muss. Achtung: Die Tastatureingabe wird nicht am Bildschirm angezeigt! Nach der Eingabe ENTER drücken. Der Rechner sollte sich nun zum Uni-Netzwerk verbunden haben.In den Einstellungen des Internetbrowser müssen nun noch einige Ver- bindungseinstellungen eingetragen werden.

Achtung: Diese Verbindungseinstellungen bewirken, dass der Internetzugang so zuhause nicht mehr funktionieren. Um bequem arbeiten zu können, solltet ihr in der Universität einen anderen Internet- Browser verwenden oder für die Bibliothek einfach einen eigenen Benutzer anlegen (empfohlen).

 

Alternativer Internetbrowser (kostenlos):

 

Einstellungen im Internetbrowser:

Firefox: Im Menü Extras – Einstellungen auswählen, dort bei Allgemein auf Verbindungs-Einstellungen klicken. Manuelle Proxy-Konfiguration auswählen und dort bei HTTP-Proxy eintragen: wwwcache.rrz.uni-hamburg.de dahinter bei Port: 81, Häkchen bei Für alle Protokolle dieses Proxyservers verwenden setzen.

Opera: Im Menü Extras – Einstellungen auswählen, dort bei Erweitert auf Proxyserver klicken. Häkchen vor allen Protokollen (HTTP, HTTPS, …) setzen und dort jeweils wwwcache.rrz.uni-hamburg.de eintragen, dahinter bei Port: 81
Mit OK bestätigen.

Wichtig: In den LAN-Verbindungseinstellungen des Computers muss eingestellt sein, dass DNS-Adressen automatisch bezogen werden. Es darf also keine feste IP-Adresse eingestellt sein. Die Einstellung ist bei Windows aber standardmäßig richtig, wenn Ihr nichts geändert habt, müsst Ihr jetzt auch nichts ändern!

Fertig! Der jeweilige Internetbrowser ist nun für den Internetzugang in der Bibliothek benutzbar.

Sollte es Probleme bei den Einstellungen geben, hilft man Euch im RRZ sicher gern weiter. Einfach mal fragen!

Weitere Informationen: Info-Papier der ZBR