Hochschulpolitik

Ihr habt bestimmt schon von dem ein oder anderen hochschulpolitischen Gremium gehört und Euch vielleicht auch an einer Wahl zu ihnen beteiligt, aber trotzdem durchschaut Ihr den ganzen Aufbau nicht und wer welche Aufgaben hat?

An dieser Stelle bringen wir Licht ins Dunkeln und geben die wichtigsten Antworten!

Wahlen an der Uni Hamburg
Wir haben für Euch ein Video gemacht, das kurz und übersichtlich erklärt für welche Gremien Ihr Eure Stimmen abgeben könnt an der Uni Hamburg. Viel Spaß damit! Und wählen nicht vergessen!

Akademischer Senat

Zehn Professor*innen, drei Mitglieder des akademischen sowie des technischen Verwaltungspersonals und drei Studierende bilden den Akademischen Senat. Sie wählen als Gremium die Präsident*in der Uni, bestätigen die Vizepräsident*in und nehmen zu den wichtigen Themen auf dem Campus Stellung. Nähere Informationen zum Akademischen Senat findet Ihr hier: http://www.uni-hamburg.de/uhh/organisation/gremien/akademischer-senat.html

Präsidium

Das Präsidium setzt sich aus der Präsident*in und zwei Stellvertreter*innen zusammen. Geleitet wird das Präsidium von der Präsident*in, die auch die Richtlinienkompetenz der Uni hat.

Studierendenparlament

Das Studierendenparlament wird immer über die Jahreswende für ein Jahr gewählt und besteht aus 47 Abgeordneten, die selber noch Studierende an der Uni Hamburg sind. Zusammen im StuPa bilden sie das oberste Beschlussorgan der Studierenden. Daneben kontrollieren sie zudem den AStA und den Haushaltsplan. Die Verteilung im StuPa nach der Wahl im Januar findet Ihr hier:

http://webapp5.rrz.uni-hamburg.de/stupa/templates/wordpress/?p=3247#more-3247

Allgemeiner Studierendenausschuss

Der Allgemeine Studierendenausschuss (kurz: AStA) wird jedes Jahr vom Studierendenparlament gewählt, also indirekt von allen Studierenden der Uni Hamburg. Es vertritt Euch uniintern und unterstützt Euch, wenn Ihr eigene Studierendenprojekte verwirklichen wollt. Aber der AStA ist auch das Studierenden-Sprachrohr gegenüber der Öffentlichkeit; so verhandelt er zum Beispiel die Konditionen für das HVV-Semesterticket für uns.

Die Sitzungstermine und -protokolle sowie alles was es sonst noch Aktuelles von ihm zu verkünden gibt, seht Ihr auf der Internetseite http://www.asta-uhh.de .

Darüberhinaus gibt es in den Sprechzeiten auch Beratungen zu Steuerfragen und BAföG oder Hilfe bei psychischen Problemen.

Der AStA ist in verschiedenen Referaten organisiert. Darunter gibt es auch teilautonome Referate:

RIS – Referat für internationale Studierende

Studierende mit einem Migrationshintergrund und ohne deutsche Staatsangehörigkeit werden hier informiert und beraten, wenn sie kulturelle, rechtliche oder soziale Schwierigkeiten haben.

            RbcS – Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende

Sie helfen allen behinderten und chronisch kranken Studierenden, falls sie Mobilitätsprobleme haben, keinen gerechten Ausgleich bei ihren Prüfungen bekommen, eine barrierefreie Wohnung suchen,….

http://www.rbcs.uni-hamburg.de

Queer-Referat

Diese Gruppe will die festgeschriebenen Regeln der heterosexuellen Struktur durch Diskussionen aufbrechen und alle Interessierten aufklären.
Falls Ihr also nicht wisst, mit wem Ihr über Eure Sexualität sprechen könnt, weil Ihr Angst vor fehlender Akzeptanz habt, dann seid Ihr beim Queer-Referat genau richtig aufgehoben.

http://www.queer.uni-hamburg.de

            Alle Frauen* Referat

Das Referat Alle Frauen setzt sich für die Überwindung der Ungleichbehandlung der Geschlechter ein. Diskriminierung und Sexismus dürfen keinen Platz mehr in der Gesellschaft finden.

Sollten Studentinnen* von diesen Problemen betroffen sein, seid Ihr hier richtig!

https://allefrauenreferatunihamburg.wordpress.com

Dekanat

Dem Dekanat steht die Dekan*in vor, welche zwei Stellvertreter*innen hat. Sie leiten die Fakultät und kümmern sich um die Verwaltung der vom Präsidium zugewiesenen Haushaltsmittel, die Entscheidungen über die Zuordnung von Stellen innerhalb der Fakultät sowie über die Lehrverpflichtung und das Erstellen von Vorschlägen über die Organisation in der Fakultät trifft.

Fakultätsrat

Dreimal pro Semester kommt der Fakultätsrat zusammen, der aus zehn Hochschullehrer*innen, drei Mitgliedern des akademischen Personals, drei Mitgliedern des Technischen-, Bibliotheks- und Verwaltungspersonals (TVP) sowie drei Studierenden besteht. Außerdem ist die Dekan*in anwesend, aber nicht stimmberechtigt. Themen sind die Kontrolle des Dekanats, die Wahl von Gleichstellungsbeauftragten sowie Erlass, Änderung und Aufhebung von Hochschulprüfungsordnungen und der Studienordnung.

Fachschaftsrat

Der Fachschaftsrat wird an jeder Fakultät von den eigenen Studierenden gewählt und versucht die Arbeit an der jeweiligen Fakultät zu verbessern, organisiert Veranstaltungen wie Podiumsdiskussion oder kulturelle Events und steht Euch als Ansprechpartner bei uni-/fakultätsinternen Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

Als FSR Rechtswissenschaften wurden für dieses Jahr die Kritischen Jurastudierenden gewählt.