Über uns

Der Fachschaftsrat stellt sich vor

Im Fachschaftrat Rechtswissenschaft (kurz: FSR Jura) organisieren sich diejenigen Jurastudierenden, die Lust haben sich neben ihrem Studium an der Fakultät zu engagieren. Unsere Mitglieder kommen aus allen Semestern – vom Ersti über den ExamenskandidatInnen bis hin zu Examinierten.

Unsere Aufgabenfelder sind dabei sehr vielseitig. Die Aufgabe der Fachschaft ist es, eine Interessenvertretung der Studierenden zu bilden, die gegenüber den Lehrenden und der Universität auftritt und so Unipolitik auf der Fakultätsebene aktiv mitgestaltet. Um diese Funktion auszuüben, wirkt der Fachschaftsrat durch gewählte VertreterInnen in den Gremien der Fakultät mit, um so den Anliegen der Studierenden Gehör zu verschaffen. Auch halten wir ständigen Kontakt zu den Professoren und Professorinnen und vermitteln so direkt studentische Anliegen. Jedoch üben nicht nur die gewählten VertreterInnen des Fachschaftsrats Einfluss auf die Unipolitik aus. In unseren Sitzungen der Fachschaft kann sich jedes einzelne Mitglied nicht nur in die Diskussion einbringen, sondern auch aktiv mitarbeiten und mitgestalten.

Die Fachschaftsrahmenordnung der Uni Hamburg sagt dazu in:
§ 1 – Aufgaben der Fachschaft
Die Fachschaft nimmt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder wahr und vertritt deren fachliche Belange unabhängig von Weisungen des Studierendenparlaments und des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) (§ 131 Absatz 4 Satz 2 des Hamburgischen Hochschulgesetzes -HmbHG). Die Fachschaft soll insbesondere
1.die wissenschaftliche Ausbildung ihrer Mitglieder fördern,
2.Das Bewusstsein der Verantwortung ihrer Mitglieder gegenüber Hochschule und Gesellschaft vermitteln,
3. die Arbeit der studentischen Vertreter/innen in den Fachbereichs- und Institutsräten sowie in deren Ausschüssen koordinieren und durch Beratung unterstützen,
4. die Arbeit studierender Arbeitsgruppen fördern,
5.mit andern fachlichen Organisationen sowohl der Hamburger Studierendenschaft als auch anderer Studierendenschaften zusammenarbeiten.

Auch ein Bestandteil unserer Arbeit ist es, Angebote für die Studierenden zu schaffen. In unserem Büro stellen wir mit mindestens sieben Punkten bewertete Klausuren und Hausarbeiten der vergangenen Semester zur Verfügung, die von den Studenten einsehen und kopiert werden können. Ebenso bieten wir Protokolle mündlicher Examensprüfungen an und stehen den Studierenden auch sonst in allen studienrelevanten Fragen als Ansprechpartner zur Seite.

Um den Austausch der Studenten untereinander fördern und gleichermaßen Wissen und Bekanntschaften zu stärken, haben wir ein Internetforum eingerichtet. Nicht zuletzt sei natürlich auch dieses Internetangebot erwähnt, dass sowohl Erstsemestern (z.B. mit den FAQ) wie auch Studenten höherer Semester (z.B. mit der Übersicht über benötigte Leistungsnachweise) weiterhelfen soll. Hierzu gehört auch unsere Rezensionsdatenbank. Seit vielen Jahren rezensieren wir eine Vielzahl an Lehrbüchern, Skripten und Kommentaren; hiermit wollen wir euch helfen, das richtige Lehrbuch für euren Lernerfolg zu bekommen.

Zu guter Letzt kümmert sich der FSR aber auch um viele Dinge außerhalb des üblichen Stundenplans: So organisieren wir Veranstaltungen zu rechtspolitischen Themen und organisieren die legendäre “KlangVO”, die den studentischen Zusammenhalt fördern.

Wenn ihr nach dieser kurzen Vorstellung neugierig auf die Fachschaft seid, dann schaut doch einfach mal bei einem unserer regelmäßigen Treffen vorbei. Die Termine erfahrt Ihr jeweils hier. Natürlich könnt Ihr uns auch einfach eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns immer auf neue Gesichter!