Archiv

2013

Januar 2013

  • Der FSR-Jura hat mit einem offiziellen Schreiben, sowie einer Unterschriftensammlung gegen die Abschaffung der LL.B.-Studiengänge protestiert.

Februar 2013

  • Ab sofort gelten strengere Nutzungsbeschränkungen für fachfremde Nutzer/innen der ZBR.
  • Der Fachschaftsrat verloste zehn Freikarten á 30 € für den Hamburger Juristenball im Atlantik Hotel..

März 2013

  • Der Fachschaftsrat Rechtswissenschaft veranstaltete gemeinsam mit der Buchhandlung Boysen+Mauke an der Universität einen Vortrag zum Thema „Richtige Examensvorbereitung – der Weg zum Prädikat“.

April 2013

  • Der FSR-Jura hat sich für ein faires Miteinander in der ZBR eingesetzt.
  • Wir haben uns für Teilzeitstudierende eingesetzt, die trotz des Teilzeitstatus den Freiversuch zum Ersten Staatsexamen in denselben Semestern machen müssen wie Vollzeitstudierende. Folge: Problem steht bei dem nächsten Treffen der Präsidenten der Justizprüfungsämter im Mai auf der Tagesordnung.
  • Begrüßung der Erstsemester im SoSe 2013 durch Sprecherin und Ausrichtung eines Sektempfangs.

Mai 2013

  • Der FSR-Jura präsentierte im Rahmen der Vortragsreihe „Recht in der Praxis“ den Vortrag „Anwaltliches Berufsleben“ mit Rechtsanwalt Hartmut Scharmer.
  • Der Fachschaftsrat hat Hamburgs Aktiven Jurastudent_innen (HAJ) finanzielle Unterstützung für den nächsten BAKJ-Kongress (Sommerkongress des Bundesarbeitskreises kritischer Jurastudierender (BAKJ) in Hamburg) bereitgestellt.
  • Der Fachschafrat entsendet 3 Vertreter zur Vertretung der Studierendeninteressen bei Bundesfachschaftentagung rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. in Wiesbaden an der EBS Law School .
  • Der FSR-Jura veranstaltete gemeinsam mit dem neuen Hamburger Büro der überregionalen Wirtschaftskanzlei GÖRG Rechtsanwälte einen entspannten Grillabend auf der Dachterrasse der Kanzlei in der Innenstadt.
  • Die traditionelle vom FSR veranstaltete Summer Lounge war ein voller Erfolg.

Juni 2013

  • Zusammen mit der Buchhandlung Boysen+Mauke veranstaltete der FSR eine Bücherbörse für gebrauchte Studienliteratur.
  • Der FSR setzte sich erfolgreich für die Vergabe des Hamburger Lehrpreises an den Examenskurs der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg (HEX) ein.
  • Die Vortragsreihe „Recht in der Praxis“ wurde mit einem Vortrag zum Thema „Tiere im deutschen Recht“ fortgeführt.

Juli 2013

  • Der FSR setzte sich für ein faireres Miteinander in der ZBR ein.

August 2013

  • Der Fachschaftsrat Rechtswissenschaft veranstaltete zusammen mit der Buchhandlung Boysen+Mauke einen Vortrag zum Thema “Tipps und Tricks fürs Refendariat”.
  • Es wurde die Vollversammlung aller Jurastudierenden unserer Fakultät einberufen, auf der der Fachschaftsrat Rechenschaft über seine Aktivitäten im vergangenen Semester ablegte und anschließend entlastet wurde.

September 2013

  • Der Fachschaftsrat ging gegen die Korrekturzeitenüberschreitungen bei Schwerpunktklausuren und Schwerpunkthausarbeiten vor.
  • Die Digitalisierung der Klausuren- und Hausarbeitensammlung wurde abgeschlossen. Damit hat der Fachschaftsrat sein Wahlversprechen, das er im Dezember 2012 den Studierenden gab, umgesetzt.

Oktober 2013

  • Der FSR unterzog seine Website einer umfassenden Überarbeitung, im Zuge derer unter anderem das Serviceangebot um einen komplett neuen Downloadbereich mit über 700 Klausuren/Hausarbeiten erweitert wurde.
  • Sowohl die Erstsemester als auch die Ortswechsler wurden vom FSR mit einem Sektepmfang an unserer Fakultät willkommen geheißen. Beim Markt der Möglichkeiten wurde ein Stand betreut und Auskunft über die Arbeit des Fachschaftsrates gegeben.
  • Ab Oktober 2013 übernehmen 2 Mitglieder des Fachschaftsrates die Studierendenvertretung im Fakultätsrat. Diese können dort im zusätzlichen Maße in Austausch mit anderen Mitgliedern unserer Fakultät treten. Der FSR bringt sich damit noch mehr an der Fakultät ein, damit die studentischen Belange berücksichtigt werden.

2012


Januar 2012

  • Der FSR-Jura hat durch sein Engagement dazu beigetragen, dass nun der akademische Titel des Diplom-Juristen nach bestandenem ersten Staatsexamen wieder an unserer Fakultät vergeben wird.
  • Die traditionelle Semesterabschlussparty war ein voller Erfolg.

Februar 2012

  • Auch diejenigen Studenten, die schon den Titel „Bacc. jur.“ tragen, haben nun die Möglichkeit, den Titel des „Diplom-Juristen“ zu erwerben.

März 2012

  • Den Erstsemestern boten wir, wie jedes Semester, einen Sektempfang.
  • Den Ortswechslern boten wir als Ersatz für die OE ein Ortswechslertreffen.

April 2012

  • Der FSR-Jura veranstaltete erfolgreich die Schlüsselqualifikation „Familien- und Karriereplanung in der juristischen Laufbahn“.
  • Der Fachschaftsrat initiierte einen Medizinrechtsvortrag von Frau Dr. Schröder.

Mai 2012

  • Der FSR-Jura veranstaltete die Vortragsreihe „Familie bzw. Karriere?“.
  • In Kooperation mit der „IQB AG“, bot der FSR den Studierenden der Fakultät eine zweitägige Reise zur JURAcon nach Frankfurt am Main.

Juni 2012

  • Der FSR setzte sich mit seinem Protest gegen arbeitsrechtliche Missstände an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg gegen die Entlassung der Infotresen-Mitarbeiterinnen ein.

Juli 2012

  • Wir veranstalteten unsere alljährliche Summerlounge mit Speis, Trank und jeder Menge Geselligkeit.

Oktober 2012

  • In Kooperation mit einem engagierten Kommilitonen veranstaltete der FSR die Vortragsreihe „Wie funktioniert Recht?“.
  • Das alljährliche Oktoberfest war wieder einmal ein großer Erfolg.

November 2012

  • Die traditionelle Jura-OE Party war ein voller Erfolg.
  • Der Fachschaftsrat setzte sich mit einer beherzten Aktion für den Verbleib von Frau Prof. Dr. Heiderhoff an unserer Fakultät ein.

Dezember 2012

  • Der FSR-Jura bot den Studierenden der Fakultät durch den Bücherflohmarkt eine tolle Möglichkeit, ihre nicht mehr benötigte Fachliteratur weiterzuverkaufen.
  • Der alljährliche Glühweinabend erwärmte die Herzen und Mägen der Studierenden.

2007


Februar 2007

  • Der FSR-Jura organisierte zusammen mit dem Förderkreis Recht und der OE eine Semesterabschlussparty.

April 2007

  • Mit Philipp Stricharz LL.M. hat der FSR in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Israelischen Gemeinschaft einen kompetenten Redner gefunden, der mit seinem Vortrag einen interessanten Einblick in das Geschehen vor dem obersten Israelischen Verfassungsgericht gab.

Mai 2007

  • Dem FSR wurde erneut das Vertrauen ausgesprochen, indem er mitüberragenden 82,14% wiedergewählt wurde.

Juni 2007

  • Der FSR hat die Implementierung von STiNE weitestgehend begleitet und zur Lösung von auftretenden Problemen immer den Kontakt zur Fakultät gehalten. Dank dieser Zusammenarbeit wurde eine Lösung in der0-Punkte-Frage erreicht und immer wieder der Blick der Verwaltung auf die studentischen Probleme gelenkt.

Juli 2007

  • Erneut veranstaltet das ElbeLaw-Team eine erfolgreiche JuraSummer Lounge, die diesmal zwischen Rechtshaus und dem Rechtshaus Bistro stattfand.

2006


Februar 2006

  • Der FSR-Jura erhält die Zusage für neue Räumlichkeiten genau im studentischen Leben der Fakultät Rechtswissenschaften, im Foyer des Rechtshauses (Eingang Schlüterstraße).

März 2006

  • Neue Informationsplattform im Internet: www.elbelaw.de
  • Einrichtung des ElbeBlawg – ein Weblog mit tagesaktuellen Nachrichten rund um (Rechts-) Politik und Rechtsprechung.
  • Der FSR stellt sich auf der Erstsemesterbegrüßung vor
  • Die Erstis werden durch den FSR bei einer zentralen Veranstaltung in die Hochschulpolitik eingewiesen. Der FSR veranstaltet einen Infoabend für Ortswechsler mit Freigetränken.

April 2006

  • Der Fachschaftsrat beginnt eine neue Sammlung für Magister- und Baccalaureus-Arbeiten und bietet bereits erste Arbeiten zum Kopieren an.
  • Unser neues Projekt, der ElbeBlawg, startet mit Vollgas in die erste Liga. Nach nicht einmal 1 1/2 Monaten ist das juristische Weblog auf Platz 3 imbundesweiten Ranking von ca. 150 Angeboten.

Dezember 2006

  • Nach erfolgreichem Umzug in die neuen Räume und der Einrichtung des Büros ist der FSR nun noch dichter an den Studierenden. Unser Service hat sich weiterhin verbessert

2005


Januar 2005

  • Beginn der Kooperation mit anderen Fachschaftsräten und der Zusammenarbeit mit anderen studentischen Gruppen am Fachbereich.

März 2005

  • Der FSR übernimmt die Betreuung für das bereits bestehende Internetforum www.fbjura.de.
  • Der FSR stellt sich auf der Erstsemesterbegrüßung vor.
  • Erstmals werden die Erstis durch den FSR bei einer zentralen Veranstaltung in die Hochschulpolitik eingewiesen.
  • Tägliche Öffnungszeiten mit kompetenter Beratung.
  • Die Hauptseite der Fakultät Jura-Studium Hamburg verlinkt auf unsere Internetseite.
  • Die Internetseite der OE bindet das Forum des FSR bei sich ein.

April 2005

  • Ein weiterer Infoabend für Erstsemester und Ortswechsler mit Freigetränken wird veranstaltet
  • Mehrere neue Mitglieder verstärken unser Team.
  • Neuvergabe der Schließfächer im ESA-Westflügel

Mai 2005

  • Unterstützung der OE-Party

Juni 2005

  • Die Buchpreise und weitere Buch-Gutscheine werden verlost.
  • Erste erfolgreiche Jura Summer Lounge bei super Wetter guter Musik und kühlen Getränke vor dem Audimax
  • Die Mitglieder des FSR stellen sich wieder zur Wahl. Inzwischen sind sie auf 18 Leute angewachsen. Neben Studierenden der LHGJuso HSGund JuraListe sind viele unabhängige Kandidaten auf der Wahlliste. Die Mitglieder treten unter dem gemeinsamen Namen JuraListe an und gewinnen gegen die Linken Kritischen Jura- studierenden mit 78% der Stimmen.

Juli 2005

  • Info-Ständer vor der ZBR, um die Jurastudierenden ständig über die Arbeit des FSR auf dem Laufenden zu halten.
  • Treffen mit Studierenden der Bucerius Law School auf dem eine Zusammenarbeit vereinbart wird.
  • Bei den Wahlen zum Fakultätsrat gewinnt das vom FSR aufgestellte Team 67,5% und somit zwei von drei studentischen Sitzen.

August 2005

  • Der Fachschaftsrat hat im Fakultätsrat durchgesetzt, dass in Zukunft im fünften Semester die Scheine aus allen Semestern wiederholt werden können. Des Weiteren wurde erreicht, dass man die großen Scheine auch dann schreiben kann, wenn man noch nicht alle Kleinen hat. Für den großen Schein braucht man nur den Kleinen im gleichen Rechtsgebiet.

September 2005

  • Rede von Christian Hoeft auf der Eröffnungsveranstaltung des Neubaus der Zentralbibliothek Recht (Sommerfest) am 03.09.2005. [lesen: 123]
  • Der FSR stellt ELSA für einen Tag sein Büro als „Check-In-Schalter“ zur Verfügung.

Oktober 2005

  • Erneute Erstsemesterbegrüßung durch den Fachschaftsrat
  • Die Erstis werden durch den FSR bei einer zentralen Veranstaltung in die Hochschulpolitik eingewiesen.
  • Auch wird wieder ein Infoabend für Erstsemester und Ortswechsler mit Freigetränken veranstaltet.
  • Erneute Vergabe der Schließfächer im ESA-Westflügel.

November 2005

  • Der FSR wirbt für die Wahl zum Studierendenparlament.
  • Vortrag über Juristen in Politischen Stiftungen
  • Glühweinabend zusammen mit Studierende unserer Fakultät und der Bucerius Law School
  • Weitere aktive Mitglieder verstärken das Team
  • Fachschaftsrat unterstützt den Debattierclub mit 99,99 Euro.
  • Evaluation der AGs in Zusammenarbeit mit der Fakultät.

Dezember 2005

  • Das Dekanat sagt zu, uns anonymisierte Kopien der geschriebenen Magisterarbeiten zur Verfügung zu stellen, sobald das Dekanat endgültig in sein neues Büro umgezogen ist.

2004


Juli 2004

  • Eine gemeinsame Liste von LHGJuso HSG und JuraListe tritt unter den Namen JuraListe erstmals gegen die Linken Kritischen Jurastudierenden an. Die JuraListe gewinnt mit 55% der Stimmen die FSR-Wahl.

Sommerferien

  • Die neuen FSR-Mitglieder entrümpeln und renovieren das Büro. Erstmals hat das Büro auch während der vorlesungsfreien Zeit regelmäßig geöffnet.
  • Der Fachschaftsrat wird am Fachbereich wieder bekannt gemacht. Es findet fortan ein regelmäßiger Informationsaustausch mit Dekanat, Fachbereichsverwaltung und Direktion der Zentralbibliothek Recht statt.
  • Regelmäßige Treffen werden alle zwei Wochen veranstaltet, zu denen auch Interessenten herzlich eingeladen wurden.
  • Beginn der Betreuung des Freiraumes (öffentlicher Aufenthaltsraum) im ESA-Westflügel
  • Den Uni-Eltern wird für ihre Arbeit der Freiraum zur Verfügung gestellt.

Oktober 2004

  • Der neue Fachschaftsrat stellt sich auf der Erstsemesterbegrüßung vor.
  • Die erste Ausgabe der JuraNews erscheinen.
  • Neue Öffnungszeiten des Büros an fünf Tagen in der Woche.
  • Vergabe der Schließfächer im ESA-Westflügel.
  • Auf- und Ausbau der Hausarbeiten- und Klausurensammlung (mit attraktiven Preisen für die „Spender“: Sofort-Preis eine große Tüte Gummibärchen und zudem die Teilnahme an einer Verlosung von attraktiven Büchern und Buchgutscheinen).
  • Wir veranstalten erstmals einen Infoabend für Erstsemester und Ortswechsler mit Freigetränken.
  • Neue Mitglieder verstärken das Team. Erstmals sind Studierende Mitglied ohne in einer politischen Hochschulgruppe aktiv zu sein.

November 2004

  • Unsere Internetseite www.fsr-jura.de mit Lernpartnerbörse geht an den Start.
  • Neuaufbau der Examensprotokoll-Sammlung (mit 25,- Euro Belohnung für die Prüflinge durch einen Sponsor).
  • Unterstützung der OE-Party
  • Entwicklung eines ansprechenden Corporate Designs durch ein neues FSR-Logo.

Dezember 2004

  • Die Mitglieder des FSR veranstalten eine gemeinsame Weihnachtsfeier.