Aktuell

31 Mai

Tagung: “Gleichstellung und Rechtswissenschaft”

Eine herzliche Einladung erreichte uns vom Gleichstellungsreferat zu dieser tollen Tagung! Diese findet am 26. und 27, September 2018 ab 18 Uhr statt. Gleichstellung und Rechtswissenschaft – Handlungsoptionen für Gleichstellungsbeauftragte, Lehrende und Studierende Gleichstellungsarbeit an rechtwissenschaftlichen Fakultäten ist heute vielfältig und divers. Den alten und neuen Problemfeldern dabei gerecht zu werden, stellt immer wieder eine

Mehr
20 Jan

Ergebnisse StuPa Wahl

Hier die vorläufigen Ergebnisse zur StuPa Wahl 2018/19. Ein riesiges Dankeschön geht an alle Wahlhelfer*innen, die gestern bis spät in die Nacht die Stimmzettel ausgezählt haben <3   Name | Stimmen | Sitze | Prozent ================================= Die LISTE | 291 (-18) | 2 | 4,76% (-0,49%) Bier und Glühwein [..] (BGZM) | 54 (-38) |

Mehr
23 Dez

Absolventenfeier der Fakultät für Rechtswissenschaft

Liebe Mitstudierende, am Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 18:00 Uhr s.t. findet im Hörsaal Recht die jährliche Absolventenfeier der Fakultät statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende herzlich eingeladen! Im Anschluss findet im EG 18/19 ein Sektempfang mit Buffet und musikalischer Untermalung statt. Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.jura.uni-hamburg.de/studium/alumni/absolventenfeier.html  

Mehr
18 Dez

EUropefication – Friedensprojekt oder Kapitalismus ohne Demokratie?

EUropefication – Friedensprojekt oder Kapitalismus ohne Demokratie? Spätestens durch das Brexit-Referendum 2016 wurde klar: Anti-EU-Positionen sind mehrheitsfähig. Schon die gescheiterten Referenden über die EU-Verfassung in mehreren Mitgliedsstaaten deuteten in diese Richtung und bei Wahlen erreichten 2017 EU-kritische Parteien in den Niederlanden, Frankreich, Österreich und Deutschland durchweg zweistellige Ergebnisse. Grund genug, sich mit dieser Europaskepsis näher

Mehr
18 Dez

Ergebnis FSR-Wahl 2017

Liebe Studis, wir freuen uns, Euch hiermit das offizielle Endergebnis der Wahl zum Fachschaftsrat der Fakultät Rechtswissenschaft bekannt zu geben. Insgesamt haben 140 Studierende ihr Recht auf Wahl wahrgenommen. Wir, die amtierende Liste der Kritischen Jurastudierenden, wurden mit 121 Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Über diesen Umstand freuen wir uns sehr und danken allen Studis

Mehr
12 Dez

Vollversammlung mit anschließender Neuwahl des Fachschaftsrats

Am 13.12 um 10.00 (bis etwa 12.00) kommen alle Studierenden der Fachschaft Rechtswissenschaft, d.h. alle Jurastudierenden der Universität Hamburg im Rechtshaushörsaal zusammen. Der FSR wird seine Arbeit aus dem letzten Jahr vorstellen und Themen, die Euch am Herzen liegen können gemeinsam besprochen werden. Das können natürlich insbesondere studienbezogene Anliegen sein. Dinge, die ihr verbessert haben

Mehr
18 Nov

Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg – Buchvorstellung mit dem Autor Prof. Dr. Josef Foschepoth War das KPD-Verbot verfassungswidrig? Die unglaubliche Antwort von Josef Foschepoths neuem Buch lautet: Ja! Weil das Verfahren zur Feststellung der Verfassungswidrigkeit der KPD selbst verfassungswidrig war. Das gesamte Verfahren ist von Anfang an zwischen der Exekutive und der Judikative, der

Mehr
13 Nov

Aufruf zur Kundgebung

Am 14. & 15.11.2017 geht der Prozess gegen Fabio weiter, der seit dem G20-Gipfel in Untersuchungshaft sitzt. Auch wir wollen an den nächsten beiden Prozesstagen zu Kundgebungen vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona aufrufen. Begründet wird die Untersuchungshaft des erst 18 – Jährigen Angeklagten mit einer konstruierten Fluchtgefahr und mit dem Begriff der „schädlichen Neigungen“, der seinen

Mehr
27 Sep

VA “Niemand redet mehr von Berufsverboten – Wir schon!”

Datum: Fr, 3. November Zeit: 16 Uhr Ort: Curiohaus Eine Veranstaltung der GEW Hamburg und des Fachschaftsrats Jura der Uni Hamburg Die GEW Hamburg nimmt den fünfundvierzigsten Jahrestag des Radikalenerlasses zum Anlass eine Veranstaltung zum Thema Berufsverbote durchzuführen, um das immer noch nicht abgeschlossene und sogar weiterhin aktuelle Thema politisch aufzugreifen, einen Austausch unter den

Mehr