Herdegen: Internationales Wirtschaftsrecht

Matthias Herdegen
Internationales Wirtschaftsrecht

HerdegenDas internationale Wirtschaftsrecht spielt im Alltag der Hamburger Studierenden nur eine (untergeordnete) Nebenrolle. Gleichwohl fallen immer mal wieder Begriffe wie “NAFTA”, “GATT”, “WTO” oder “corporate governance”. Je nach gewähltem Wahlschwerpunkt können nun auch fundiertere Kenntnisse in dem Bereich des grenzüberschreitenden Wirtschaftsrechts erforderlich sein – einschlägig dürften dafür die WSPs III, V, VI, IX und X sein. Eine spezielle Besprechung für die jeweiligen Wahlschwerpunkte sprengt den Rahmen einer “Standard”-Rezension, gleichviel wollen wir einen Überblick übder dieses Buch geben:

Aufgeteilt in die 5 großen Bereiche “Grundlagen”, “Warenhandel und Dienstleistungen”, “Internationales Unternehmensrecht”, “Internationales Enteignungsrecht und Investitionsrecht” und “Währungssysteme und internationale Finanzleistungen” stellt das Lehrbuch einen einführenden Leitfaden dar, der sich sowohl an Studenten der Rechts- wie auch der Wirtschaftswissenschaften, als auch an Praktiker richtet. Auf gut 330 Seiten vermittelt der Autor die Grundzüge umfassend und verständlich – mit 26,90 Euro rangiert das Lehrbuch im mittleren Preissegment.

Die vorliegende 8. Auflage berücksichtigt Veränderungen im internationalen Umweltrecht, im internationalen Verfahrensrecht sowie im WTO-System. Deutlich erweitert wurden die Kapitel zum Thema “Handel mit Rohstoffen”, “Versorgungssicherheit” sowie “Internationales Investitionsrecht”. In so manchem Wahlschwerpunkt mit Sicherheit eine lohnende Investition ist das vermittelte Wissen für den einfachen Studenten mit Schwerpunkten wie Straf- oder Sozialrecht jedoch eher unterhaltsame Freizeitlektüre – bitte in der ZBR bei Interesse einmal selbständig einen Blick hineinwerfen.

[rating:3]