Fuchs/Pauker: Delikts- und Schadensersatzrecht

Maximilian Fuchs/Werner Pauker
Delikts- und Schadensersatzrecht

Das Schadensersatz- und Deliktsrecht bildet einen nicht zu unterschätzenden wichtigen Gegenstand des Zivilrechts, denn oft wird in Klausuren gefragt, wer dem Geschädigten seinen Schaden zu ersetzen hat. Um auf diese Frage vertiefend einzugehen, erschien das Lehrbuch “Delikts- und Schadensersatzrecht” von Maximilian Fuchs und Werner Pauker bereits in 8. Auflage.
Von außen ist das Lehrbuch in ansprechenden Blautönen gehalten, was für den Springer-Verlag typisch ist. Mit der 8. Auflage wird das Lehrbuch inhaltlich erheblich erweitert. Dem Deliktsrecht (§§ 823 ff. BGB) wird das Schadensersatzrecht der §§ 249 ff. BGB zur Seite gestellt, um den sachlichen Zusammenhang zwischen beiden zu unterstreichen. Denn die Prüfung deliktsrechtlicher Ansprüche ist regelmäßig auf schadensersatzrechtliche Kategorien angewiesen oder besitzt im Hinblick auf die Rechtsfolgen unmittelbare Relevanz.
Zunächst geht das Lehrbuch auf die Grundlagen und Entwicklungstendenzen des Delikts- und Schadensersatzrechts ein, um dem Leser zu zeigen, an welchen Werten sich der Gesetzgeber orientiert hat. Danach werden die Tatbestände des Deliktsrechts einzeln dargestellt (die wichtigsten: §§ 823 Abs. 1, Abs 2, 826, 831 ff. BGB). Bemerkenswert ist, dass Probleme anhand von kleinen Fällen demonstriert werden. So wird das Verständnis erleichtert und der Fall wird gleich darauf inhaltlich von den Verfassern gelöst.
Zuletzt wird auf das Schadensersatzrecht eingegangen, indem u.a. der Begriff des Schadens, Zurechnung und Schadensausgleich thematisiert werden. Insgesamt ist das Lehrbuch didaktisch gut aufgebaut.
Das Lehrbuch ist für die Vorlesung “Schuldrecht Besonderer Teil I (Deliktsrecht)” zu empfehlen, die im Grundstudium für alle ca. 200-300 Studierende verpflichtend ist.
Für die Vorlesung ist das Lehrbuch sehr geeignet, denn es beschreibt in einfacher Sprache die einschlägigen Probleme des Deliktsrechts. Auch wurden die einschlägige Rechtsprechung und Literatur bis Mai 2012 berücksichtigt, sodass das Lehrbuch auf aktuellem Stand gehalten ist.
Für einen Preis von 22,95 € ist das Lehrbuch im Buchhandel erhältlich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist als angemessen zu beschreiben.
Das Lehrbuch von Fuchs/Pauker ist sehr empfehlenswert und sollte in einer rechtswissenschaftlichen Bibliothek nicht fehlen.

[Rating:5]