Musielak: Examenskurs BGB

Hans-Joachim Musielak
Examenskurs BGB

Aufgrund des anhaltenden Erfolgs des “Grundkurs BGB” war es nur folgerichtig, auch einen Examenskurs ins Leben zu rufen, um fortgeschrittenen Studierenden noch pointierter das notwendige Examenswissen zu vermitteln und sie nicht mit grundlegenden Erkenntnissen zu langweilen, die ihnen seit dem 1. Semester bekannt sein dürften. Wer dadurch allerdings einen reduzierten Seitenumfang erwartet, wird enttäuscht, denn der Examenskurs fällt mit über 500 Seiten ähnlich dick wie der Grundkurs aus.

Trotzdem wollen wir hier den Examenskurses, der gerade neu in erster Auflage bei C.H. Beck erschienen ist, nicht direkt mit dem seit zehn Auflagen bewährten Grundkurs vergleichen. Das wäre unter Umständen ein ungleicher Wettkampf.

Das Lehrbuch vermittelt im Zivilrecht fundiertes Examenswissen unter Einbeziehung der systematischen Zusammenhänge und dogmatischen Grundlagen. Aufbauend auf dem “Grundkurs BGB” erhält der Leser ein vollständiges Kompendium des Bürgerlichen Rechts, welches die maßgeblichen materiellrechtlichen Anforderungen an das Examen vollständig abbildet. So behandelt der “Examenskurs BGB” ebenfalls die im Grundkurs nicht erfassten Gebiete des Sachen-, Erb- und Familienrechts. Ferner werden einzelne Rechtsgebiete, wie beispielsweise das Bereicherungsrecht wesentlich vertieft dargestellt.

Die Grundlage für den zukünftigen Erfolg dieses Bandes sind ein ausgefeiltes didaktisches Konzept, das sachlich Zusammenhängendes im Verbund darstellt, die Möglichkeit gibt, das Erlernte sogleich anhand von Fragen und Fällen zu kontrollieren sowie viele Beispiele und Grafiken bietet, die der Veranschaulichung dienen.

Erfreulich ist vor allem die hohe Aktualität des Lehrbuchs, die sich in den dargestellten Problematiken aber natürlich auch in der zitierten Rechtsprechung niederschlägt. Ebenfalls positiv ist die rhetorisch hervorragende Argumentation in den juristischen Streitständen hervorzuheben, wobei auffällt, dass Musielak nur allzu ungern eine von seiner Meinung abweichende als “herrschende” Meinung zulässt.

Insgesamt ist der “Examenskurs BGB” eine erfolgversprechende Erstauflage, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an die Erfolge des “Grundkurs BGB” anschließen wird. Insbesondere die Bündelung des examensrelevanten Wissens auf etwas über 500 Seiten wird viele Studierende in der Examensvorbereitung sehr erfreuen, benötigen andere Werke fast die dreifache Seitenzahl. Deshalb können wir den “Examenskurs BGB” ohne Vorbehalte empfehlen.

[rating:4]