Tagesarchiv für den: 15. März 2006

15 Mrz

Klausuren-/Hausarbeitensammlung

Die Hausarbeiten- und Klausurensammlung ist nach wie vor der „Dauerbrenner“ im FSR-Büro im Foyer des Rechtshauses. Hier könnt Ihr vor Euren ersten Klausuren sehen, was so an Wissen in den Anfängerklausuren verlangt wird. Die Arbeiten können bei uns ausleihen und bei Bedarf dann auch kopieren werden. Bitte bringt als Pfand Euren Studenten- oder Personalausweis mit.

Mehr
15 Mrz

Tipps zu Erstsemesterliteratur

Wer mit dem Gedanken spielt, sich schon vor dem Studium einige Bücher zuzulegen, sollte unbedingt einen Blick in unsere Hinweise für Erstsemester zur Studienliteratur werfen. Hier geben wir wertvolle Tipps, was für Bücher relevant sein könnten.

Mehr
15 Mrz

Copy Cards an der Uni Hamburg

Fast alle Kopierer in den Bibliotheken funktionieren nur mit universitätsweit einheitlichen Copy Cards. Diese Karten könnt Ihr zum Preis von 5,- Euro an den zahlreichen Automaten (z.B. im Rechtshaus neben dem Eingang in den Hörsaal, gegenüber dem Bibliothekeneingang) erwerben. Im Preis inbegriffen sind schon 20 Kopien.

Mehr
15 Mrz

Studierendenberatung

Wir stehen euch in allen Fragen des Studiums zur Seite und versuchen beratend zu helfen. Natürlich wissen wir auch nicht auf jede Frage eine Antwort, aber wir werden uns dann für euch schlau machen :-) Schaut doch einfach in unserem Büro im Rechtshaus vorbei!

Mehr
15 Mrz

Die Profs kennenlernen

Keine Angst, die lernt Ihr noch früh genug kennen! :-) Wer es nicht abwarten kann und wissen will, wie ältere Semester die einzelnen Profs bewerten kann mal einen Blick auf www.mein-prof.de riskieren. Wir als FSR distanzieren uns offiziell und raten gleichzeitig dazu, das alles nicht so ernst zu nehmen!

Mehr
15 Mrz

A

AAA Akademisches Auslandsamt – Hier erhaltet ihr alle Informationen über internationalen Studienaustausch, Auslandsstudium, Auslandspraktika etc. Weitere Infos erhaltet ihr auf der Internetseite der jeweiligen Universität. Existiert an nahezu allen Universitäten. AG (Arbeitsgemeinschaft) Arbeitsgemeinschaften finden begleitend zu den Vor-lesungen in mehr oder weniger kleineren Gruppen statt. Dadurch besteht hier eher die Möglichkeit, Fragen beantwortet zu bekommen.

Mehr
15 Mrz

B

Bachelor (BA) Gemeint ist hier nicht etwa der reiche Junggeselle auf RTL sondern der Studienabschluß nach ca. 6-8 Semestern. Der Bachelor ist in den anglo- amerikanischen Ländern der niedrigste akademische Abschluss. Nach und nach sollen auch alle deutschen Studienabschlüsse auf den Bachelor umgestellt werden. Die Rechtswissenschaften sind davon glücklicherweise vorerst verschont geblieben – hier kann

Mehr
15 Mrz

C

c.t. (lat. cum tempore) oder auch als „Akademisches Viertel“ bezeichnet ist eine Veranstaltung, die 15 Minuten nach der vollen Stunde beginnt; 10 Uhr c.t. heißt also Beginn der Veranstaltung ist um 10.15 Uhr. Campus Universitätsgelände – Kleine Unis sind meist Campus-Unis, d.h. alles (oft einschl. der Studenten-Wohnungen) befindet sich auf einem Gelände. Bei großen Unis

Mehr
15 Mrz

D

DAAD Diese Abkürzung steht für Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.. Der DAAD koordiniert die akademischen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Ausland, daneben fördert er den Austausch von Wissenschaftlern und Studierenden. Dekan/Dekanin Führt die Geschäfte der Fakultät, hier laufen alle Fäden zusammen. Sie/Er verteilt Geld und Stellen, brütet über Studienplänen und Prüfungsordnungen. Außerdem koordiniert sie/er das Lehrangebot,

Mehr
15 Mrz

E

ECTS Das “European Credit Transfer System” soll den Vergleich der Leistungen von Studierenden an europäischen Hochschulen ermöglichen. Für besuchte Veranstaltungen werden verschiedene Punkte, sog. „Credits“ vergeben. Emeritierung Professoren gehen nicht in Rente, sondern sie werden emeritiert. Klingt doch auch netter, oder? ERASMUS Mit diesem Gemeinschaftsprogramm fördert die EU die Hochschulbildung europaweit. Wen es in die

Mehr